Thormssc und Senfzwelch beim “Porsche CUP 2021” in Zolder erfolgreich!

Gelsenkirchen, 16.04.2021
Gestern starteten unsere beiden Fahrer Thormssc (PRO) und Senfzwelch (AM) beim Porsche CUP 2021 in Zolder. Hier seht Ihr den Tagesablauf des sehr interessanten Reglements:

1. 1Std freies Training
2. 10min Qualifikation
3. 15min Rennen 1 (Sprintrennen)
4. 10min Qualifikation
(die ersten 5 aus Rennen 1 starten von hinten)

5. 45min Rennen 2 (Hauptrennen)

Kein Nachtanken erlaubt, 1x Reifenwechsel jedoch verpflichtend, Boxenfenster 5min

Ergebnis Sprintrennen

Thormssc konnte das Sprintrennen auf Anhieb gewinnen.

“Es ist egal, was Du dem Jungen für eine Karre gibst, er fährt jedes Mal Kreise um die Konkurrenz. Ich denke, wir sollten langsam über teaminterne Sabotage nachdenken.”
so Senfzwelch nach dem Rennen. Dieser kam, trotz guter Qualifikation, wegen einiger Fehler nicht über Platz 14 hinaus.


Das Hauptrennen war dann aber umso spannender: Der erste Versuch musste aufgrund einer Massenkarambolage und des nicht anwesenden Safety-Cars abgebrochen werden. Beide IRT-Porsche waren im schwer beschädigt. Die Entscheidung der Rennleitung folgte schnell: !RESTART! und Verkürzung der Renndauer von 45min auf 30min.

Dann lief es besser für das IRT: Thormssc pflügte von hinten durch das Feld bis auf P3. Senfzwelch, von einem tollen Platz 7 gestartet, kämpfte das gesamte Rennen hindurch mit der Konkurrenz, lag zwischendurch sogar an der Spitze. Am Ende wurde er 11. Was für ein Abend, den Timinofski mit zwei zweiten Plätzen wohl für sich entschieden haben dürfte.

Ergebnis Hauptrennen

Senfzwelch und SimChris86

Thormssc freut sich über Platz 3

R3FR4CT_ raste zum Sieg im Hauptrennen

Hier noch der Cockpitstream von unserem Senfzwelch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.