Saisonfinale der IRT Endurance “24 Hours of” Serie in Mount Panorama

Gestern fand der letzte Lauf der “24 Hours of” Serie in Mount Panorama statt. Nachdem am ursprünglichen Renntag abgesagt werden musste, hatte man sich auf den 08/08/21 als Nachholtermin geeinigt.
Es waren immerhin 14 Piloten am Start und die Rennen auf der “Bratwurst” sind immer für eine Überraschung gut. Jeder kleine Fehler wird bestraft und so kann man ganz schnell eine komfortable Führung gegen einen nervigen Reparaturstopp in der Box eintauschen. Hier gilt ganz besonders die Rennfahrerweisheit “To finish first, you have to finish first!”
Die Qualifikation verlief nach Plan, denn das lila-gelbe Ufo mit der #93 flog wieder als Schnellster um den Kurs. Violent_S15 holte sich mit einer Zeit von 2:03.261 die Pole Position und brummte dem Zweiten 0,411 auf, während der Dritte schon über 1,3 Sekunden langsamer war.
Der Start verlief etwas holprig, um nicht zu sagen, dass es ziemlich konfus wirkte. Das lag aber nicht an den Fahrern, sondern an der Tatsache, dass der Server am Ende der langen Einführungsrunde abgeschmiert ist. Somit haben wir kurzerhand das Rennen ohne Qualifikation neu gestartet, was dafür sorgte, dass die ganz schnellen Jungs nicht mehr vorne standen …….. jedenfalls noch nicht.
In der Anfangsphase ging es noch recht flüssig zu und es gab nur ganz leichte Knuddler mit den Streckenbegrenzungen. Im Laufe des Rennens wurden die Beziehungen zu den Mauern ein wenig intensiviert und so mancher musste einige unfreiwillige Stopps einlegen. Den Rekord für den längsten Reparaturstopp haben wir mit 4:37 Minuten gemessen.
Im Rennen konnte sich Violent_S15 recht schnell den Platz an der Spitze zurückholen und er wurde von KEVMANN_95 gejagt. Dahinter waren dann Aggamann96, B—mu und Racing_Patrick in Lauerstellung wegen dem letzten Podestplatz. Dann ging es los, denn so ziemlich jeder der genannten Piloten hatte den schon fast obligatorischen Ausritt und dadurch wurde die Reihenfolge durcheinander gewirbelt. Zur Halbzeit des Rennens war diese Gruppe jedoch komplett auseinander gerissen, weil B—mu einen Verbindungsabbruch hatte, Aggamann96 einen längeren Stopp absolvieren musste und Violent_S15 etwas früher als geplant seinen ersten Stopp einlegte.
Es führte KEVMANN_95 souverän mit 35 Sekunden Vorsprung vor Padenema, der seinerseits durch eine ganz andere Taktik nach vorne gespült wurde und Dritter war mittlerweile DerSiiR.
Dann ging es Schlag auf Schlag! Alle Fahrer aus der Spitzengruppe waren nicht ganz fehlerfrei unterwegs und beschädigten sich ihre Boliden. So ging es dann Boxenstopp bereinigt in folgender Reihenfolge in die letzte halbe Stunde des Rennens: 1. KEVMANN_95, 2. Violent_S15, 3. Padenema, 4. Aggamann96 und 5. Racing_Patrick.
Jetzt wird es spannend! Padenema hatte auf Rang 3 liegend nach einem harten Einschlag einen sehr schweren Schaden am Auto und durfte sich über 3:30 Minuten in der Box ausruhen. Violent_S15 hat sein Auto auf P2 nochmal weggeschmissen und musste zum insgesamt vierten Mal in die Box! Somit kam er auf Rang 4 mit großem Rückstand wieder ins Rennen! Racing_Patrick hatte eine ganz andere Taktik, die ihn durch den sehr späten regulären Stopp aus dem Kampf ums Podium nahm.
10 Minuten vor Ende des Rennens sah die Reihenfolge so aus: 1. KEVMANN_95 mit komfortablem Vorsprung, 2. Aggamann96 mit total kaputten Reifen, 3. DerSiiR mit einem zu langsamen Porsche und 17 Sekunden dahinter als 4. Violent_S15, der mit viel Wut im Bauch Bestzeiten in den Asphalt brannte.
Während die beiden ersten Positionen im Verwaltungsmodus unterwegs waren, konnte man das dahinter nicht behaupten. DerSiir gab sein Bestes, um endlich ein Podium einzufahren, doch der Vorsprung schmolz dahin, wie die Popularität von Klima Gretchen.
5 Minuten vor Rennende: Fahrfehler von Violent_S15 und der Rückstand betrug wieder 20 Sekunden auf den wichtigen dritten Platz! Nur noch drei Runden zu fahren!
1 Minute vor Ablauf der Zeit: Noch 10 Sekunden Rückstand und die Meisterschaft könnte dadurch verloren sein!
Letzte Runde: DerSiir hat im letzten Umlauf eine 2:10er Zeit gefahren, während Violent_S15 mit einer tiefen 2:04 von hinten angerauscht kommt. Abstand bei Start/Ziel: knappe 6 Sekunden!
Der Sieger und der zweite Platz stehen schon lange fest und interessieren gerade niemanden, weil es hier um die Meisterschaft geht! Durch ein Streichergebnis bedeutet hier ein dritter Platz, dass Violent_S15 als Champion gekrönt wird. Daher gibt er alles!
In der Bergauf Passage waren es nur noch 4 Sekunden. Die Lücke schließen ist einfach, aber er muss ja auch daran vorbei kommen.
Plötzlich kommt DerSiir mit seinem Porsche in den ultraschnellen Links Kurven ins Rutschen und verliert weitere 2 Sekunden. Violent_S15 ist jetzt dran!
Im Geschlängel der Bergabpassage wird DerSiir nervös und macht einen kleinen Fehler, den der Ufo Pilot gnadenlos ausnutzt und dran vorbei zieht. Wird er es bis ins Ziel retten können?
Der Porsche Fahrer hängt sich an die Stoßstange des Mercedes-AMG, muss aber leider bei der Ausfahrt auf die lange Gerade abreißen lassen, womit Violent_S15 ohne Druck diesen wichtigen dritten Platz ins Ziel retten kann.
Mit diesem Herzschlagfinale sichert sich Violent_S15 nach den beiden Community Cups somit auch den Titel der “24 Hours of” Serie. Die Pole Position bei diesem Lauf hat ihm die beiden Bonuspunkte gebracht, die ihn am Ende mit einem Punkt Vorsprung vor M_van_Aken zum Champion gemacht haben!
Die Organisatoren und das gesamte Intruder Racing Team gratulieren dem verdienten Sieger und bedanken sich bei allen Teilnehmern, den Streamern VincentRacingExperience und F1BABA, sowie unserer Community für die Unterstützung in der abgelaufenen Saison.
Wir werden sehr bald eine neue Saison starten und die wird ein ganz dickes Ding! Haltet in den kommenden Wochen die Augen offen und lasst euch überraschen!
Wenn Ihr auch Lust habt mit uns in die neue Saison zu starten, seid ihr immer herzlich willkommen, egal ob Anfänger oder Alien.
Hierzu müsst ihr lediglich Mitglied auf unserem Discord sein und wenn möglich auch aktiv darin beteiligen. Folgt einfach diesem Link: https://discord.gg/uVhRdqMYNk , stellt euch nach erfolgreicher Anmeldung mit ein paar netten Worten unserer Community vor und schon kann es losgehen.
Auch den Trainingsserver könnt ihr ab dann jederzeit mit den Einstellungen für das nächste Rennen nutzen und dabei auch gemeinsam mit anderen Mitgliedern eure Fähigkeiten unter Beweis stellen.
Worauf wartet Ihr noch?
Wir freuen uns auf Euch
Euer Intruder Racing Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.