GT4 Community Cup am Hungaroring

Gestern fand am Hungaroring der Auftakt für die Super Saison 2021 im GT4 Community Cup statt. Leider war die Teilnehmerzahl etwas überschaubar, trotzdem wurde SimRacing vom Feinsten geboten.
In der Qualifikation konnte sich Padenema mit einer Zeit von 1:54.306 souverän die Pole Position und die beiden Bonuspunkte holen. Dahinter folgte fraki_67_ mit 0,828 Sekunden Rückstand und Aggamann96 auf Rang 3 fehlten schon 0,987 Sekunden auf die Bestzeit.
Der Start des Rennens bot schon mit der grünen Ampel die erste Kuriosität: Padenema, der auf seinem Platz in Reihe 1 fuhr, bekam sofort eine Durchfahrtsstrafe, da er angeblich auf der falschen Startposition gewesen sein soll. Dadurch war sein Rennen schon beim Start gelaufen und er leicht abgelenkt. Deshalb verpasste er den Bremspunkt in der ersten Kurve und in Kurve 2 rutschte er sogar leicht ins Heck von fraki_67_, der somit die Führung kampflos an Aggamann96 übergab.
An der Spitze folgte ein Dreikampf zwischen Aggamann96, fraki_67_ und Patrick_Thill, der erst mit den Boxenstopps etwas entzerrt wurde.
Auch im weiteren Feld wurde um jede Position gekämpft, jedoch sorgten abbauende Reifen für unterschiedliche Strategien und würfelten die Reihenfolge durcheinander.
In der zweiten Rennhälfte konnte sich Aggamann96 absetzen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. fraki_67_ fiel nach seinem Stopp hinter Patrick_Thill zurück und verzweifelte über 20 Minuten an dessen Fähigkeiten, sich hart, aber fair auf der Strecke zu verteidigen. Er kam nur 0,887 Sekunden hinter dem IRT Fahrer aus Luxemburg ins Ziel.
Auch der Kampf um Platz 4 war ganz eng und Jenner1608 hatte die Nase um 0,678 Sekunden vor vancouver_68. Rang 6 konnte sich Padenema sichern, der RPFT_RaNe kurz vor Rennende noch abfangen und überholen konnte.
Der Jereck, unser PC Fahrer im Intruder Racing Team, kam abgeschlagen als Letzter ins Ziel, aber er hatte die ganze Zeit mit der “Minecraft Edition” des Spiels zu kämpfen und kam sich vor wie Pac-Man. Zur Überprüfung seiner Augen haben wir ihn zu Gertude geschickt, die das mit einem Aktbild ihres athletischen Walrosskörpers erledigen wird.
Nächste Woche machen wir Station in Südafrika auf dem Grand Prix Kurs von Kyalami und hoffen auf ein volles Feld.
Bis dahin wünschen wir euch viel Grip und gebt weiter Gas!
Euer Intruder Racing Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.